Samstag, 30. April 2016

Nochmals Origami

Mir hat die Kartenform, die nur gefaltet wird besonders gut gefallen. Deshalb habe ich das Buch noch einmal bemüht.




Dieses Mal ging es auch schon besser von der Hand.



Freitag, 29. April 2016

Freitagsfüller #366

Wer ebenfalls mitmachen will, schaut bei Barbara vorbei.

1.   Meine letzte Fahrt mit der Bahn - zählt auch die S-Bahn? - war gestern.
2.   Koch werde ich jedenfalls nicht in der nächsten Zeit.
3.  Meine letzte Fahrt mit dem Auto war - was soll ich sagen - auch gestern.
4.   Heute aufstehen, reizt mich nicht.
5.   Mein letzter Flug ist schon länger her.
6.    Spontanität gönne ich mir sonntags gerne. Durch die Arbeit bleibt die unter der Woche oft auf der Strecke
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett (wie kann es anders sein), morgen habe ich einen Auslfug geplant und Sonntag möchte ich noch nicht weiter verplanen!


Freitag, 22. April 2016

Freitagsfüller #365

Wer ebenfalls mitmachen will, schaut bei Barbara vorbei.

1.   Es gibt Menschen, die meinen, alles zu  wissen .
2.    ________ ist mein Must Have in diesem Frühjahr.
3.  Überall sieht man die Blumen sprießen.
4.   Ich warte auf die ersten frischen Erdbeeren.
5.   Ich bin sehr dafür dass das Wochenende um einen Tag verlängert wird.
6.   Manchaml denke ich in die andere Richtung.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich  noch nicht viel geplant und Sonntag möchte ich noch gar nicht ins Auge fassen!


Mittwoch, 20. April 2016

Als im Kunstuntericht

.... noch die verschiedene Techniken versucht wurden, mir näher zu bringen. Daher stammt meine Erinnerung zum Linoleum.

Vor geraumer Zeit habe ich mir mal ein Set gekauft. Immer mit dem Vorsatz, es mal wieder zu versuchen.

Das Set besteht aus Farbe, Schnitzwerkzeug und Linoleum-Platten.

Mein erster Versuch seit grauer Vorzeit.

Um das "Kunstwerk" auf Papier zu bringen, nutze ich meine Big Shot. Mit dem richtigen Sandwich funktioiert es auch recht gut.

Montag, 18. April 2016

Mein erstes

... Ringbuch.

Ich bin schon lange um eine Ringbuchmechanik herum geschlichen. Irgendwie habe ich es mir schrecklich kompliziert vorgestellt.

Aber wie es oft im Leben ist, ging die Phantasie mit einem durch.

Auch das Verwenden von Buchleim und Buchbinderleinen hat sich als leichter entpuppt, als es in meinem Kopf gewirkt hat.

Doch Dank Steckenpferdchen und dem April-Papierlust-Kit habe ich es einfach mal ausprobiert.

In diesem befand sich neben einer Ringbuchmechanik auch gleich passend zu geschnittene Graupappe.

Wie ihr seht, gibt es noch weitere schöne Dinge, die ein Bastler-Herz erfreuen.

Für meine Ringbuch habe ich die Graupappe allerdings mit Stoff bezogen. Eine Anleitung für ein Ringbuch habe ich bei Dani Peuss gefunden. Deshalb auch der Stoff. Da ich in der Kombination mit dem Stoff einen anders farbige Buchbinderleinen verwenden wollte, habe ich dann auch mal gleich das erste Mal mit Buchleim gearbeitet.

Nun aber einige Bilder:









Bitte nicht wundern, dass die Rezeptseite im Buch nicht gleich sichtbar ist, wenn man es aufschlägt. Der Hintergedanke ist, dass ein Bild vom Gericht/ Kuchen aös erstes zu sehen sein soll.

Samstag, 16. April 2016

Meine Schwester

... hatte dieses Jahr eine runden Geburtstag. Damit gab es nicht nur wie jedes Jahr die Frage, was schenken, sondern es sollte etwas besonderes sein.

Nach langem Überlegen und Geld einsammeln in der Familie wurde es ein Reise-Gutschein von Urlaubsbox

Nun fehlte nur noch eine schöne Verpackung. Es ging nun noch euf die Suche im Netz. In die engere Wahl kam eine Explosionsbox oder ein Koffer.

Bei Becky Roberts wurde ich fündig. Ihre Arbeiten sind sehr schön und für ein wenig Geld auch erschwinglich.

Ich habe mich für das "Traveling Trio" entschieden. Hier habe ich den mittleren Koffer nachgewerkelt.





Freitag, 15. April 2016

Freitagsfüller #364

Wer ebenfalls mitmachen will, schaut bei Barbara vorbei.

1.   Hallo miteinander.
2.   Es gibt Tage, da gibt es genug zu tun.
3.  In einer IKEA-Tasche wird bei uns nicht nur der Einkauf verstaut.
4.   Es gibt Tage, da bin ich bereit für jede Schandtat.
5.   Ich mag es nicht, wenn schlecht über einen Menschen geredet wird, der nicht anwesend ist.
6.   Das herrscht häufig auf meinem Arbeitsplatz: das kreative Chaos.
7.   Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf (bin noch unentschlossen), morgen habe ich Haushalt geplant und Sonntag möchte ich mich überraschen lassen!


Mittwoch, 13. April 2016

Kollegen-Geburtstag

Eine Kollegin hatte im Ferbuar Geburtstag. Da sie gern wandert und Rad fährt, bekam sie von uns einen Gutschein einen Sporthändlers, der in München auch eine Filiale hat.

Auch isst sie gern Süßes, weswegen ich mich für eine Metall-Schoko-Dose entschieden habe, als Verpackung herzunehmen.

Aus der Karte und der Dose worde ein Set, das als Grundlage die Schokoladenkarte hat.



Natürlich ist in der Dose nicht nur der Gutsachein ;-)

Montag, 4. April 2016

Konfirmation 1

Mein Vater benötigt für dieses Jahr eine Konfiramtionskarte. Also habe ich mir einen entsprechenden Spruchstempel gekauft und habe mich ans Basteln gestetzt.

Eigentlich sehen alle Karte gleich aus. Seht selber.

Das Kreuz ist aus dem Sil-Store. Nach dem Schneiden habe ich es noch geprägt.



Samstag, 2. April 2016

Zum Geburtstag

... einer sehr lieben Freundin habe ich aus dem Buch "Origami Card Craft" von Karen Elaine Thomas wieder eine besondere Kartenform nachgewerkelt.


Es handelt sich dabei um eine Ziehharmonika-Karte, die aus sechs Origami-Teile besteht.


Dazu passend gibt es im Buch auch noch eine Box. Natürlich auch Orgami.




Freitag, 1. April 2016

Freitagsfüller #363

Wer ebenfalls mitmachen will, schaut bei Barbara vorbei.

1.   Jetzt könnte ich mich mal aufraffen, mehr Sport zu treiben.
2.  Ich putze immer  von oben nach unten.
3.  Im Fernsehen kommen die gute Sendungen immer so spät.
4.   Die ersten Erdbeeren im Laden aus Spanien und so noch nicht richtig süß.
5.   Wenn ich nach rechts schaue, schaue ich aus dem Fenster.
6.   Mal sehen, wann den ersten Spargel bei uns auf dem Tisch gibt.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett (ich habe immer noch tierische Kopfschmerzen), morgen habe ich einkaufen geplant und Sonntag möchte ich auf meinem Basteltisch aufräumen!