Dienstag, 15. September 2015

Wenn einer eine Reise tut ....

 ... dann kann er was erleben.

So heißt es in einer alten deutschen Weisheit.

Und ich denk, das ein Kollege von mir dies wirklich behaupten kann. Er ist Russe und kam im Zuge eines DAAD-Stipendiums nach Deutschland. So ein Stipendium ermöglicht es, jungen Wissenschaftlern nach Deutschland zu kommen, um hier zu forschen und eine neue Sprache - wie kann es anders sein als deutcsh - zu erlernen. Mein Kollege hat genau dies getan. Für ein Jahr war er in unserem Labor und war ein wertvolles Mitglied der Gruppe.

Leider war dieses Jahr sehr schnell herum. Nun sucht er eine Stelle als Arzt - denn das ist sein eigentlicher Beruf - weil er gern noch ein wenig länger bei uns bleiben will.

Als Dankeschön für seine MItarbeit sollte es auch eine kleine Aufmerksamkeit geben. Doch was schenkt man????

Wir hatten uns für Bargeld entschieden, weil man das in so einem Moment, wo man nicht weiß, wie es weiter geht, immer ganz gut gebrauchen kann.

Nun das ganze noch schön verpackt:









Keine Kommentare: