Mittwoch, 8. Oktober 2014

Sie kennt sie nicht

Gemeint ist eine Freundin, die die Augsburger Puppenkiste nicht kennt. Also ich meine nicht, dass sie noch nie dort war. Nein, sie kennt dieses tolle Marionettentheater nicht, dass meine Kindheit und die viele andere geprägt hat.
Jetzt könnte argumentiert werden, sie ist eine andere Generation. aber nein, sie ist so gar ein paar Tage älter als ich.

Ach wie ich da an Jim Konopf und Lukas, den Lokomotivführer denken muss. Oder an Urmel aus dem Eis.

Okay, aber zum eigentlich Anlass dieses Postes:

Da sie im September ihren 50. Geburtstag feierte, war die Überlegung da, dass wir ihr einen Beusch selbiger Augsburger Puppenkiste schenken. Doch wie verpackt man so einen Gutschein?


So:




Hier dann noche eine einfache Geburtstagskarte


1 Kommentar:

die waldfee hat gesagt…

Die Idee eurer Freundin die Augsburger Puppenkiste,bzw. den Besuch dieser zum 50. zu schenken,ist eine total liebe Idee.
Ich gebe dir recht,das man diese kennen,oder wenigsten einmal im Leben gesehen haben muss,sonst hat man etwas sehr Schönes verpasst!Man könnte auch fast von einer Bildungslücke sprechen,lach auch für mich zählt sie mit zu den schönsten Serien aus meiner Kindheit.Die Umsetzung ist euch toll gelungen,da wird sie sich bestimmt sehr freuen.
Liebe Grüße die waldfee