Freitag, 14. Februar 2014

Freitagsfüller #255

Wer ebenfalls mitmachen will, schaut bei Barbara vorbei

1.  Herr, gib mir  die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen. - Ein alter Spruch, aber im Moment für mich sehr zutreffend
2.  Schade, dass nicht alles sichtbar ist, was in dem Kopf eines Menschen vorgeht.
3.  Heute ist Valentinstag und ich habe es total verpennt.
4.   Auch wenn ich manchmal sehr gefrustet bin, aber ein Leben mit Zufriedenheitsgarantie will ich nicht haben - wäre mir zu langweilig
5.   Ich freu mich schon auf neue Möglichkeiten.
6.  Das Leben will ich auf keinen Fall verpassen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf weiterlesen in meinem derzeitigen Buch, morgen habe ich Spontanität geplant und Sonntag möchte ich basteln (endlich mal wieder)!


1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

Schönen Valentinstag mein Schmollbraten. War das Auto nicht ich