Sonntag, 26. Juni 2011

zu Ende

Ja, nun ist er vorbei - der Urlaub :-(

Wie schnell doch dreieinhalb Wochen verstreichen können. Und dabei habe ich nicht mal ansatzweise alles das geschafft, was ich mal ins Auge gefasst habe.

SCHADE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aber das ist ja noch nicht das Schlimmste.

Nein, weit gefehlt.

Nein, zu meinem Glück kommt noch, dass ich nächste Woche Tumordienst habe *großerseufz*

Und für Montag ist auch gleich eine (vielleicht auch drei) Probe(n) angesagt *megaseufz*

D. h. ich darf wahrscheinlich seeeeeeeeeeeeeeeeehr lange arbeiten.

Hat irgend jemand in dieser illustren Runde Mitleid mit mir?

Donnerstag, 23. Juni 2011

Träumen vom Meer

Letztens habe ich mir dieverse Stempel mit Meeresbewohnern als Motiv gekauft.

Davon sind heute drei Karten entstanden

Nummer 1:




Nummer 2:





Nummer 3:



Das nächste Mal werde ich einen hellen Hintergrund wählen.

Montag, 20. Juni 2011

Gaby hat Geburstag

Gaby hat am Donnerstag Geburtstag.

Da hatte ich zunächst diese Karte gewerkelt.


Aber die wird dann doch nicht ausgwählt. Aber ich wollte sie euch auch nicht vorenthalten.
Sorry, Gaby, aber du musst auf den Briefträger warten *grins*

Sonntag, 19. Juni 2011

Es regnet in Bayern ....

 ... und ich bin nicht nass geworden.

Klar, es könnten jetzt einige von euch denken: Wenn du drinnen bleibst, ist das ja auch verständlich.

Weit gefehlt. Wir wollten nicht die ganze Zeit zu Hause sitzen. Also schauten wir mal, was an Märkten in der Umgebung so ansteht. (Wir machen das nämlich ganz gern mal an einem Sonntag)

Wir wurden fündig: Markt Indersdorf

Also haben wir uns ins Auto gesetzt und sind los gefahren. Durch Blitz und Donner, durch Hagel und Sturm. Wir sind auch angekommen - und nicht vorher wieder umgedreht.

Als wir auf eine Parkplatz gefahren sind, tröpfelt es noch ein wenig. Als wir ausgestiegen sind, hört der Regen auf. Und als wir am Markt angekommen sind, strahlte die Sonne.

Und das ist kein Witz, das war wirklich so.

Samstag, 18. Juni 2011

Ordnung muss manchmal doch sein

Ihr kennt das sicherlich auch:

Gefühlte tausende Papiere und Cardstock etc. , die sich ansammeln. Und meist in dem 12x12"-Format. An sich ein cooles Format. Und auch Tonpapier und Fotokarton gibt es häufig in komischen Formaten, die größer als DIN A4 sind.

..... ABER......

Leider gibt es in Deutschland dafür nicht so leicht die passenden Lagerungsmöglichkeiten. Denn aufrechtstehend mag ich Papier nicht lagern. Ist da so ein Tick von mir.

Zerschneiden kommt natürlich auch nicht in Frage.

Für die etwas größeren "DIN A4"-Bögen habe ich flache Briefkörbe in "Übergröße" gefunden. Jedoch bei 12x12" funktioniert das trotzdem nicht.


Also denkt frau bzw. in meinem Fall Mann:

Die Idee war folgende:

Wir habe ja Brätby (auch aus dem schwedischen Möbelhaus - aber leider nciht mehr erhältlich) das hat klasse Innenmaße in den einzelnen Fächer: 34,5x34,5cm und damit ideal für meine 12x12"-Papiere/-Cardstock). Aber wohin mit all den Dinge, die bisher dort verstaut waren? Es wurde ein Expedit gekauft. Vom Prinip wie unser Brätby. Expedit wurde nach dem zusammenbau (ohne Mann) mit Hilfe des Mannes auf Brätby gehievt

Dann umräumen.

So nun waren ganz viele Fächer frei. Wie aber füllen?

Wieder hat mein Mann ein geniale Idee:

Aus einer Leiste (10x20mm Kantenlänge, 210 cm lang) werden 5-cm-Stücke gesägt. (Nach 7 hatte Mann schon die Nase voll und Frau hat die restlichen 157 Hölzchen gesägt - mit Handsäge .... ich habe da jetzt einen schönen Muskelkater)
Vier Stück davon ergeben eine Unterlage auf die dann eine 30x34cm MDF-Platte (3mm Stärke) gelegt wird. Und das wiederholte sich.

Natürlich wurde das alles zur besseren Stabilität geklebt.

Zum besseren Verständnis:

im Regalfach

herausnehmbar

einzeln

Übersicht schon einsortiert

Detail schon einsortiert
Okay, ein Meisterwerk ist es sicherlich nicht, aber es erfüllt seinen Zweck und ich habe jetzt schön sortiert und damit auch einen Überblick,was fehlt :-)

Bei diesem System gibt es aber noch mehr Vorteile:

Das Regal exisitiert immer noch im gleichen ursprünglichen Zustand. Diese Einsätze sind ja herausnehmbar und damit kann cih auch jederzeit umräumen. Oder ich stelle sie separat hin - als eigenständiges Regal.

So, jetzt brauche ich aber erstmal Urlaub *lach*

Das sieht sich ganz schön in die Breite

Mein Schatz hat mir eine Blu-ray-Brenner für meinen PC geschenkt. Cooles Teil ......... aber .... mein Monitor und er waren nicht kompatibel .......mistmistmist ............... also musste ein neure Monitor her .............

Da sind wir dann beim tollen Laden mit dem C am Anfang gewesen - da gehe ich gern hin, weil die eine wirklich beraten und nicht gleich das teuerst andrehen.


Naja, und jetzt bin ich stolze Besitzerin eines neue Monitors.

Aber was soll ich sagen, die, die ich brauchte (also mit dieser HCDP oder wie das heißt, damit man Blu-rays ansehen kann - als Original) gibts nur im Widesrceen. :-( An die Breite muss frau sich erst mal gewöhnen.

Donnerstag, 16. Juni 2011

Blutmond

Eigentlich wollte ich das Ereignis der Mondfinsternis auch gern sehen.

Aber wie so häufig bei meinem Glück, war der Himmel hier dafür nicht geeignet :-(

Das war schon bei der letzten Mondfinsternis und der Sonnenfinsternis in den 1990iger Jahren so :-(

Habt bitte eine Runde Mitleid mit mir


Danke!

Mittwoch, 15. Juni 2011

ein Mal nur so Karte ...

.... dieses Motiv hatte ich auf meiner Reise erstanden.

Es brannt mir unter den Fingernägel, es auch mal einzusetzen.

Dabei ist dann diese Karte entstanden:




Beim Himmel muss ich noch das Wischen üben.

Das Meer habe ich nach der mir für meine Muttertagskarte empfohlenen Technik mit zerrissen Cardstock gestaltet.

Und das "Schiff" habe ich selbst gemalt und ausgeschnitten.

Die einzelnen Ebenen habe ich teilweise dirket miteinander verklebt (Himmel und Meer) und teilweise mit 3D-Pads ein wenig plastischer verarbeitet (Schiff und Piratin).

Na, was sagt ihr?

Dienstag, 14. Juni 2011

In diesem Monat sind sehr viele Geburtstage ....

 ... und einer davon ist morgen.

Leider hatte ich die Adresse der entsprechenden Person vergessen *ups*, aber erst heute habe ich daran gedacht, die Tochter danach zu fragen *binjaaucheindödel*, musste ich jetzt mal "schnell" etwas werkeln.

Dabei ist diese Karte herausgekommen:


und so sieht sie offen aus


hier dann noch einige Details:






Ich hoffe, der Empfängerin wird sie gefallen.

Alles Liebe noch mal auf diesen Weg.

Sonntag, 12. Juni 2011

Gewinn bei Knoodoo - Bilder

Letzten Donnerstag habe ich endlich den Gewinn aus dem Briefkasten gefischt, den ich bei Knoodoo gewonnen habe. Das ich ihn erst letzten Donnerstag öffnen konnte, lag nicht an Knoodoo, sondern dass ich - wie ihr schon alle wisst - unterwegs in unserer schönen Heimat war.

Hier nun die Bilder:





Die Seife duftet herrlich. Ich trau mich gar nicht, sie zu benutzen.

Die Gesichtmaske und den Massagebar werde ich noch in den nächsten Tagen ausprobieren. Wahrscheinlich morgen - da ist ja so ein sch... Wetter hier in Bayern angesagt. Da würde so ein  Wohlfühltag doch so richtig reinpassen.

Vielen Dank nochmal an dich - Knoodoo (Eike)

Kartentausch bei den Stempelhühner - erhalten

Diese schöne Karte habe ich von Peti bei den Stempelhühner beim Kartentausche des Wonnemonat Mai erhalten:

Vielen lieben Dank Petra

neue Stempel

Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass ich auf der Deutschlandreise auch den einen oder anderen Stempelladen besucht habe. Neben diverse Stempelutensilien sind natürlich auch Stempel in meine Taschen gehopst. Auf der Stempel-Seite findet ihr davon Abdrücke

letzte Bilder unserer Deutschlandreise

Auf der "Ausflüge"-Seite findet ihr jetzt die letzten Bilder unserer Deutschlandreise

Montag, 6. Juni 2011

Abschied von Lissy

Heute war es nun so weit: Lissy ging wieder auf Reisen. Wir waren alle sehr traurig, aber es warten noch einige Gastfamilien auf sie, die sich genauso über ihre Ankunft freuen.

noch mehr neue Bilder bei den Ausflügen

Wieder sind Bilder hinzugefügt auf der Seite Ausflüge. Schaut mal vorbei.

Das Haus der Geschichte kann ich übrigens nur empfehlen.

Lissy ist immer noch unterwegs

Gestern sollte schlechtes Wetter sein. Da hatte wir gedacht eine Besuch in ein einem Museum ist da doch eine Alternative.

Damit sie die Geschichte des Landes, in dem sie lebt, kennen lernt, machten wir uns auf debn Weg nach Bonn: ins Haus der Geschichte


Leider darf man dort drinnen keine Fotos machen, so dass es von LIssy nur ausserhalb ein paar Fotos gibt:



Da das Wetter dann aber nicht ganz so scholecht war, wie zu beginn des Tages befürchtet, sind wir zurück nach Köln gefahren und haben Lissy noch den Rhein und den Dom gezeigt.


Samstag, 4. Juni 2011

neue Bilder bei den Ausflügen

Nicht nur Lissy war ja heute unterwegs. Und deswegen gibt es auch ein Update bei den Ausflugsbildern

Lissys neuen Abenteur

Heute ging es für uns nach Kempen. Wir wollten dort in das Bastelstudio. Wir haben uns dabei dann auch noch die Stadt angesehen. Sie ist sehr schön.




Warum das eine Bild jetzt immer hochkant steht ist mir ein Rätsel



Und weil vom Tag noch so viel übrig war, ging es dann noch nach Kommern ins Freilichtmuseum



Zwischen durch brauchte Lissy dann noch eine kleine Pause unterm Sonnenschirm.

Freitag, 3. Juni 2011

Lissy Tag 3

Gestern sind wir von Erding nach Köln gefahren. Die Fahrt hat Lissy ganz schön angestrengt, so dass sie sich im Hotel gleich ins Bett geworfen hat.




Heute ging es nach Düsseldorf, wo sie die Kunst bewundert hat


 und auch der Literatur im Sternverlag nicht abgeneigt war


Aber sie hat nicht verstehen können, dass die Trennung von Biber nicht zu vergleichen ist mit Romeo und Julia.

Bei Lambertz und Bahlsen konnten wir sie ablenken



Als wir bei Lindt waren konnte ich kein Foto machen, da sie sich gleich in die Schokolade gestürzt hat. Die Mitarbeiter dort fanden es nicht so toll, so dass eine Ablichtung unseren Süßen nicht mehr möglich war.

Keine Angst Sandra, Lissy hat ncoh nichts von den Einkäufen bekommen. Sie hat ja noch einen laaaaaaaaaaaaangen Weg vor sich und soll nciht weg "Übergewicht" Problem bekommen.

In Holland im Hobbyworld hat sie mich aber dann wieder tatkräftig unsterstützt.



Nun muss sie wieder zu Bett, da auch der Tag sehr anstrengend für sie war.

Mal sehen, was der nächste Tag für sie bringt.

Mittwoch, 1. Juni 2011

Lissy ist angekommen

Lissy ist heute bei mir angekommen.

Auch bei mir musst sie vor der Eingangstür warten. Dank einer lieben Nachbarin war sie aber im Trockenen, denn heute hat es doch arg geregnet. :-(

Aber gleich machte sie sich mit unsere Rasselbande bekannt. (Alle gingen nicht aufs Bild)


Mit Biber hat sie sich besonders verstanden.

Was soll ich sagen ...... nachher habe ich die beiden alleine gefunden:


Liebe auf den ersten Blick

Leider ist Lissy nur kurz in Erding, da wir morgen auf Reisen gehen. Sie war schon sehr erstaunt, als sie erfuhr, dass sie in die Gegend zurück fährt, wo sie doch gerade erst herkommt: ins Rheinland.

Beim Packen habe ich Lissy fast aus den Augen verloren.



Und zur Stärkung soll es dann noch ein Kaffee sein.


Mal sehen, ob ich meinen Mann noch dazu bekomme, eine Cappu zu trinken. Ich selber bin nämlich eine nicht-Kaffee-Trinkerin.