Samstag, 30. April 2011

nur noch eine Woche ....

... und dann geht es zur Stempelmesse Süd 2011.

Ich bin schon ganz aufgeregt, weil das dort soch mein erster BEsuch ist.

Und werde dort meine ersten Stempelhühner treffen. *freu*

Freitag, 29. April 2011

Und wieder ein wenig coloriert

Da ich neben der Schachtel basteln auch noch eine Datenrettung auf einen Laptop zu bewerkstelligen hatte, bin ich nicht so viel zum colorieren gekommen.

Aber diese beiden Abdrücke wurden dann doch aufgehübscht:


Bierdeckelschachtel ohne Bierdeckel

Heute habe ich mal wieder etwas gebastelt.

Da ich nun aber keine Bierdeckel hatte, aber in der Anleitung von Tanja welche benötigt werden, bin ich auf Graupappe ausgewichen. Tanja hatte die Maße ihre Bierdeckel mit angegeben, womit ich sie einfach nach schneidern konnte.

Hier das Ergebnis:





Die Schachtel ist noch leer, weil ich kein passenden Inhalt hatte.

Donnerstag, 28. April 2011

WOCHENENDE

Ja, ich weiß es ist erst Donnerstag ..... aber für mich ist heute Freitag *grins*

Es muss ja etwas Gutes haben, wenn man ab und an länger arbeitet, als man müsste.

Hier meine Wunsch-to-do-Liste:

  • Colorieren von Stempelabdrücke (macht Spass)
  • Hausputz (macht sich nicht von allein)
  • Wäsche waschen ( der auch nicht)
  • Einkaufen (Mann will ja nicht hungern)
  • Lesen (ein wenig Entspannung)
  • Karten basteln (es ist erstaunlich, wie viele Jubelereignisse sich plötzlich ergeben)
Alles überschaubar.

Achja, den einen oder anderen Punkt von meiner letzten Liste gehört hier auch noch zu.

Montag, 25. April 2011

Und schon wieder vorbei

Ja, ich weiß, es dauert noch ein paar Stunden ist Ostern wirklich vorbei ist. Aber im großen und ganzen beginne ich jetzt schon, mich auf die kommende Arbeitswoche einzustellen - die bei mir nur drei Arbeitstage enthält ;-)

Rückblickend habe ich fast alles geschafft, was ich mir für die Feiertage vorgenommen habe ...... und noch mehr.

Das einzige von meinen Pläne, was nicht erledigt wurde, war das Sortieren meiner Lesezeichen im Browser. Aber okay, es gibt schlimmeres.

Dafür habe ich aber vier zusätzlich Karte gewerkelt. Und sie gefallen mir auch gut.

Ich wünsche nun allen noch einen schönen Abend.

LG

Ines

Muttertagskarte Teil 2

So, nun ist auch die zweite Muttertagskarte fertig.

Diese ist einfacher gehalten, weil sie mit der Post verschickt werden muss. Da ich aber meine Mutter in wenigen Wochen auch noch persönlich sehen werde, wird sie mir das hoffentlich verzeihen.



Ein Teil der Blumen am Ast sind mit 3D-Pads befestigt worden. Genauso habe ich Tilda auf die Bank gesetzt, die ich übrigens selbst gemalt habe. Der Rasen erinnert eher an kindliche naive Malerei, aber da bin ich noch nicht so gut.

Baden ......

 .... nun können wir wieder baden und genissen.



In Knoodoos Welt habe ich die Anleitungen für Badepralinen, -bomben  und - salz gefunden.

Zwar habe ich immer noch Probleme mit den Badebomben, aber man kann sie trotzdem noch herrlich verwenden.




In zwei Wochen.....

... ist es wieder soweit - Muttertag.

da ich schon Ostern verpaßt habe, werde ich mal meine Mutter als auch Schwiegermutter ein wenig bebasteln.

Bei Nela habe ich eine Anleitung für ein Tee-Buck gefunden. Dieses Buch habe ich etwas umgeändert in der Größe, da ich nur "große" Stempel habe. Aber für die Teebeutel bzw. die Teelichter habe ich ihre Vorlage komplett übernommen.

Dies ist das Ergebnis:










In den nächsten tage - vielleicht schon heute - wird dann noch eine zweite Muttertagskarte gewerklt.

Sonntag, 24. April 2011

colorierte Stempelabdrücke

So, nun ist noch eine Aufgabe, die ich mir gesetzt hatte, erledigt: das Colorieren von Stempelabdrücken.

Hier die Ergebnisse:








Schreibt mir, wie sie euch gefallen. Auch über jede Kritik freue ich mich, da ich aus ihr nur lernen kann.

Vielen Dank!!!!!!

FROHE OSTERN

Ich wünsche auf diesen Weg allen Freunden, Bekannten und Lesern meines Blogs ein frohes Osterfest. Auf das der Osterhase fleißig war und viele Ostereier versteckt hat.



Liebe Grüße
Ines

Samstag, 23. April 2011

Kartenaufbewahrungsstehbox

Was für ein Wort. :-)

Heute habe ich mich an diese Stehbox herangewagt. Optimal ist es nicht geowrden, aber es ist auch hier ein Anfang. Das nächste Mal werde ich eine einfachere Form wählen, um mit Graupappe zu arbeiten.

Hier das Ergebnis:































Verwendet habe ich 1,5 mm Graupappe und weinrotesTonpapier zum Verkleiden.

erster und dieses Jahr auch .....

.... einziger Ostergruß.

Leider besitze ich außer eines "Frohe Oster"-Stempel kein Osterstempel. Aber egal .... es geht auch ohne. :-)

Vor einiger Zeit habe ich ein Faltkarte vorgestellt. Mit der gleichen Technik habe ich auch diesesn Ostergruß begonnen. Passend zu Ostern habe ich dann grün als Grundfarbe genommen. Noch ein paar Blümchen und meinen Ostergruß-Stempel und voila ....




... diese Karte ist entstanden.

Das Matten hat gut geklappt, auch wenn man es beim oberen Bild nicht sieht. Nur der Gruß selber ist ein wenig an den Rand gerutscht. Da habe ich die Mitte nicht ganz getroffen. Ich sehe mal wieder die Vorteile eines Clear Stamp gegenüber eines Holzstempels.

Freitag, 22. April 2011

erste Aufgabe erledigt

So, nun habe ich auchs chon meine erste Pflichtaufgabe von Ostern erledigt.

Ich wollte ja unter anderem Häkelblümchen mal versuchen. Die Anleitung habe ich von Bettys Blog

Dies ist dabei herausgekommen.






Wie ihr sehen könnt, sind sie noch nicht alle gleich. Bei den großen mit acht Blütenblättern habe ich mich wohl verzählt. Am besten aber gefällt mir die Blüte mit fünf Blütenblättern. Dabei habe ich Bettys Anleitung etwas variiert und anstatt 11 feste Maschen nur neun in der zweiten Reihe gehäkelt.

Es sollen noch viele Blümchen folgen.

Dienstag, 19. April 2011

Pläne für Ostern

Dieses Jahr soll Ostern ja sehr schön werden - jedenfalls hier unten im Süden Deutschlands.

Und trotzdem kann es sein, dass wir wenig draussen erleben werden. Ich habe mir basteltechnisch ein paar Dinge vorgenommen:

  • Kartenaufbewahrungsstehbox (mal sehen, ob es so hinhaut, wie ich es mir vorstelle)
  • ein paar Stempel colorieren (auch wenn meinen Möglichkeiten stempeltechnisch noch ein wenig begrenzt sind)
  • Badepralinen/ -bomben/ -salz herstellen (unser Vorrat geht zur Neige)
  • Häkelblumen (ich will mich daran mal versuchen)
  • Lesezeichen im Browser sortieren (lacht nicht, das ist gar nicht so einfach, bei den Mengen, die hier vorliegen)
Schön ist es ja, dass ich dieses Dinge auch alle erledigen kann, wenn es dunkel ist. Und damit steht nichts dem einen oder anderen Ausflug im Weg.

Bücher 2

Das Zeitalter der Fünf 01 - Priester

Das ist das nächste ebook, das ich lese. Wie man sehen kann, handelt es sich auch hier wieder über mehrer Bänder.

Auch dieses Mal gehört es zu Fantasia-Abteilung.

Montag, 18. April 2011

erster Versuch

Also die Sache ist die:

Leider gelingt es mir noch nicht so gut, den Hautton bei einer menschlichen Figur einens Stempels richtig zu treffen - so dass es auch noch natürlich wirkt.

Die Stempelhühner haben mir einige Tipps verraten.

Das ist bei meinem ersten Versuch herausgekommen.



Was sagt ihr?

Sonntag, 17. April 2011

Die Geburtstage überschlagen sich aber auch ....

.... ergo gibt es schon wieder eine Geburtstagskarte.

Dieses Mal für einen älteren Herren, der dieses Jahr seinen 75. Geburtstag feiert.

Es konnte sich dabei natürlich nicht um eine so knalliges bzw. verspieltes Desgin handeln. Da ich aber trotzdem etwas Ausgefallenes basteln wollte, wurde die Kartenform variiert.

zu


offen



Es handelt sich hierbei um zwei einfache Karten, die über eine Ziehharmonikafaltung verbunden sind. 
Die Torte ist gestempelt und nach dem Colorieren mit 3D-Pads befestigt.

Dieses Mal habe ich auch darauf geachtet, dass beim Matten die Ränder einheitlicher sind. ;-)

Ei-Box

Bei den Stempelhühner gab es einen Workshop zu folgendener Schachtel:


Zum einem weil ich noch nicht so ausgestattet bin, aber auch zum anderem da ich es sowieso eher schlicht mag, ist dieses Schachtel daraus entstanden.

Samstag, 16. April 2011

Geburtstagskarte - auf die noch jeden Menge folgen werden :-)

Diese Karte ist für meine Mutter bestimmt. Da sie aber erst im Juni Geburtstags hat, kann sich daran aber noch etwas ändern ;-)

Der Stil ist dieses Mal ein anderer. Kein niedlicher Stempel. Aber trotzdem gefällt sie mir sehr gut.

Hier ein paar Eindrücke:

Von vorn


und etwas von oben


Die Details



Die Rosen sind auch gestempelt, fallen aber nicht unter die Kategorie "niedlich". 
Ich habe den Strauss zwei Mal gestempelt und versucht ihn identisch auszumalen. Dann wurde er mit 3D-Pads befestigt.

Den Spruch habe ich mir aus dem Netz gezogen - nochmals ein herzliches Dank an die Personen, die dem Nutzer diese Dinge kostenlos zur Verfügung stellen. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich ihn gefunden habe. Ausgedruckt wurde er dann am PC und entsprechend zugeschnitten.

Der rosa Hintergrund hat von mir in der oberen rechten Ecke ein Teilabdruck eines Schörkelstempels mit Distress Ink - fired brick erhalten. Mit dieser Farbe habe ich auch die Seiten des Hintergunds gewischt.

Gute Besserung Teil 2

Noch eine Gute-Besserunskarte verliess diese Woche unser Haus. Die Mutter meines Schatzes hatte eine Knie-OP und liegt dafür im Krankenhaus.

Auch sie sollte eine kleine Aufmunterung bekommen. Und deswegen ist diese Karte enstanden.

Kartentausch bei den Stempelhühnern - erhalten

Also, wie ihr ja schon mitbekommen habt, habe ich in diesem Monat beim Kartentausch der Stempelhühner mitgemacht.
Ich habe natürlich auch eine erhalten. Und dieses Kunstwerk kam:


Hier noch ein paar Details



Schön, oder?

Die Karte ist geprägt und die Prägung dann noch schön angemalt - ob ich mal so schön malen kann? :-(

Die beiden Details sind dann noch mit einem 3D-Pad hervorgehoben.

Freitag, 15. April 2011

es geht weiter ...

Da dachte ich doch, das ich mit dem Buch Die Magier - Kinder der Ewigkeit von Pierre Gimbert das Ende der Reihe erreicht hätte ..... Pustekuchen ..... es geht weiter. Die Bücher habe ich aber noch nicht und werde ich auch erstmal nicht in Besitz nehmen. Ich habe mir aber fest vor genommen, sie zu lesen, da ich die Bücher - trotz anfänglicher Verwirrung - als sehr spannden empfunden habe. Man wird im Luafe der Zeit sehr in den Bann der Schicksale der Erben gezogen.

Mittwoch, 13. April 2011

Gute Besserung

So, nun sollte die Karte angekommen sein. (Anmerkung: Sie ist angekommen)

Gaby hatte eine Fuß-OP und dafür habe ich ihr diese Gute-Besserungskarte gewerkelt.




Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser, Schnecke.

Samstag, 9. April 2011

Ergänzung bei großer rosa Schachtel

Irgendwie kam mir die Schachtel ein wenig nackisch vor, also bekam sie noch einen wenig dazu :-)


noch mehr Schachteln

Noch zwei Schachteln

Geburtstagsschachtel

Der Geburtstag für diese Schachtel liegt noch in der Ferne - noch gute fünf Wochen. Da ich aber an den nächsten Wochenenden kaum bis keine Zeit haben werde, hatte ich beschlossen, mich gleich an die Arbeit zu machen.

Das ist dabei heraus gekommen:

Überblick





Details




Offen


mit Inhalt


Die Anleitung für die Schachtel habe ich im Netz gefunden bei "Nic basteln"