Sonntag, 27. Februar 2011

erste Versuche

Heute habe ich das erste Mal meine Aquarellstifte herausgeholt, um sie auszuprobieren.

Ergänzenden muss ich sagen, dass ich eigentlich nur Buntstifte haben wollte, aber mich da irgendwie vergriffen habe.

Hier die Ergebnisse meiner ersten Versuche damit. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob es so  gut bei den Bildern herüberkommt. Im Original sehen die ganz gut aus - also werde ich jetzt auch noch das Fotografieren besser erlernen :-)





Für Karten wird das wohl nichts werden - es sei denn, ich lerne es, nicht so ausschweifend zu malen ;-)

Donnerstag, 24. Februar 2011

Geschenkt ...

Für meine Kartenbastelaktion habe ich leider noch keine Stempel :-(

Aber eine Freundin war so nett, mir derweilen auszuhelfen:

Erst Mal war alles chic verpackt

Und dann habe ich diese Stempelbilder darin gefunden:











Jetzt fehlen nur noch die richtigen Stifte (wenn die nicht so teuer wären) zum Ausmalen und der Spass kann beginnen.

Dienstag, 22. Februar 2011

Jubel

ER ist da ..... der neue Geschirrspüler :-)


Wie Frau nun mal ist, hat sie es auch ohne männliche Hilfe (Männe ist noch in der Arbeit) geschafft, die alte abzuschliessen und die neue anzuschliessen :-) Alles dicht.


Nun wartet Frau wieder ....... das Männe kommt und die alte Maschine entsorgt ;-)

Warten auf ....

Nein, aufs Christkind warte ich nicht.

mein Warten bezieht sich auf die Spedition, die den neuen Geschirrspüler liefern soll.  Die sollen ab 13 Uhr kommen. Weiß ja jeder, was das bedeuten kann :-(

Montag, 14. Februar 2011

Bücher

Zur Einführung:

Ich lese meist immer zwei Bücher parallel.

Das hat einen einfach Grund - da ich viel S-Bahn fahre, aber manche Bücher dann doch recht schwer sind, habe ich mir vor einem Jahr einen Ebook-Reader angeschafft. Für unterwegs eine echte Alternative. Zur Zeit sind dort 91 Bücher gespeichert, die alle in meinen Handtasche passen. Okay, in der Anschaffung ist so ein Ding nicht gerade günstig, aber die Bücher kosten nicht mehr als die gedruckten.

Zu Hause lese ich aber noch das alteingesessene Buch. Das ist schon etwas anderes. Warum? In unsere digitalisierten Welt ist es doch schön, auch noch altmodisch zu sein. Der Geruch von Büchern hat etwas wunderbares. Das Geräusch beim Umblättern ist herrlich und ......... wenn das Buch einen auf dem Kopf fällt, weil man beim Lesen eingschlafen ist, ist schmerzhaft ( aber das ist es mit dem Reader auch *grins*)

Aus diesem Grund wird es meist zwei Bücher gebe, über die ich schreiben werde.

Zur Zeit lese ich auf dem Reader: Pierre Grimbert - Die Magier (Band zwei) - Krieger der Dämmerung


Und als Buch habe ich: Volker Klüpfel/ Michael Kobr - Laienspiel - Kluftingers vierter Fall



Wie ihr seht, handelt es sich bei beiden um Serien.


In nächster Zeit werde ich dazu noch genaueres schreiben.


Samstag, 12. Februar 2011

der Rest des Wochenendes kann beginnen

So, ich gehe mal davon aus, dass das restliche Wochenende keine unangenehmen Überraschung mehr parat hat.

Meinen Ausflug in den Regen habe ich schon hinter mir - war Einkaufen - zu Fuß.

Und somit kann ein entspannter Tag beginnen.

Zwischenzeitlich hatte ich die Vorstellung, dass nun auch noch die Waschmaschine nicht mehr will ... aber nein, den Gedanken verschieben wir mal wieder ganz schnell aus dem Kopf.

Es ist Wochenende und ich bin alleine zu Hause. Also ..... PARTY!!!!!!!!!!

Wo ist das Sofa? Wo ist das Buch?

Ahhhhhhhhhhhhhh,ist das schön...............

ein grauenvoller Freitag

Angefangen hat der Fretiag gar nicht so schlecht:

neuen Arbeitsspeicher in den PC eingabaut - der läuft jetzt; ist das schön
 
mein Cuttlebug ausprobiert - cooles Teil

eine neue Karte begonnen - mir fehlen Stempel :-(

Und dann fing das Grauen an ....... die Spülmaschine pumpt das Wasser nicht mehr ab :-(

Keine Sorge Leute, ich jammere nicht wegen der Handwäsche, die jetzt ansteht, sondern wegen dem Stress an diesem Tag:
Maschine ausgebaut, um zu sehen, ob irgendwo ein Knick in dem Ablaufschlauch ist ( wo der nach zehn Jahren auch immer hergekommen sein soll) - war nicht der Fall.
Dann den Spülunterschrank ausgeräumt, um an die Anschlüsse zu kommen - es stand ein Nachprüfen auf Verstopfung der Schläuche an --> war auch nicht der Fall.
Die anderen Möglichkeiten der Anleitung fielen auch weg:
Das Programm war zu Enden - trotz meiner Kurzsichtigkeit haben beide Lampe gebrannt
und
ich habe auch nicht Rest gedrückt - so bald bin ich noch nnicht, dass ich nicht wüsste, was ich tat.

Ergo: die Pumpe kaputt. Also ins Netz gesprungen und eine neue bestellt - kommt in ein bis zwei Wochen.

Und da das Ding nun schon draussen stand, habe ich gleich mal  da drinnen sauber gemacht ( ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich schiebe beim Putzen nicht alle Schränke und Einbaugeräte durch die Gegend)

Dann wieder alles einräumen und reinschieben ( wollte nicht die nächsten Tage so ein Riesentrum in meiner Küche stehen habe)

Naja, und so stehe ich jetzt öfter am Spülbecken und hole mir wieder Spülhände :-)

Dafür das ich den Tag sehr entspannt angehen wollte, da ich ja ein langes Wochenende habe, wurde aus dem Lesen dann auch nichts.

Freitag, 11. Februar 2011

erste Karte

So, hier kommt meine erste selbstgebastelte Karte. Eine Karte für meinen Schatz zum Valentinstag.

Es sollen noch viele folgen. Die nächste ist auch schon in Bearbeitung.