Samstag, 18. Juni 2011

Ordnung muss manchmal doch sein

Ihr kennt das sicherlich auch:

Gefühlte tausende Papiere und Cardstock etc. , die sich ansammeln. Und meist in dem 12x12"-Format. An sich ein cooles Format. Und auch Tonpapier und Fotokarton gibt es häufig in komischen Formaten, die größer als DIN A4 sind.

..... ABER......

Leider gibt es in Deutschland dafür nicht so leicht die passenden Lagerungsmöglichkeiten. Denn aufrechtstehend mag ich Papier nicht lagern. Ist da so ein Tick von mir.

Zerschneiden kommt natürlich auch nicht in Frage.

Für die etwas größeren "DIN A4"-Bögen habe ich flache Briefkörbe in "Übergröße" gefunden. Jedoch bei 12x12" funktioniert das trotzdem nicht.


Also denkt frau bzw. in meinem Fall Mann:

Die Idee war folgende:

Wir habe ja Brätby (auch aus dem schwedischen Möbelhaus - aber leider nciht mehr erhältlich) das hat klasse Innenmaße in den einzelnen Fächer: 34,5x34,5cm und damit ideal für meine 12x12"-Papiere/-Cardstock). Aber wohin mit all den Dinge, die bisher dort verstaut waren? Es wurde ein Expedit gekauft. Vom Prinip wie unser Brätby. Expedit wurde nach dem zusammenbau (ohne Mann) mit Hilfe des Mannes auf Brätby gehievt

Dann umräumen.

So nun waren ganz viele Fächer frei. Wie aber füllen?

Wieder hat mein Mann ein geniale Idee:

Aus einer Leiste (10x20mm Kantenlänge, 210 cm lang) werden 5-cm-Stücke gesägt. (Nach 7 hatte Mann schon die Nase voll und Frau hat die restlichen 157 Hölzchen gesägt - mit Handsäge .... ich habe da jetzt einen schönen Muskelkater)
Vier Stück davon ergeben eine Unterlage auf die dann eine 30x34cm MDF-Platte (3mm Stärke) gelegt wird. Und das wiederholte sich.

Natürlich wurde das alles zur besseren Stabilität geklebt.

Zum besseren Verständnis:

im Regalfach

herausnehmbar

einzeln

Übersicht schon einsortiert

Detail schon einsortiert
Okay, ein Meisterwerk ist es sicherlich nicht, aber es erfüllt seinen Zweck und ich habe jetzt schön sortiert und damit auch einen Überblick,was fehlt :-)

Bei diesem System gibt es aber noch mehr Vorteile:

Das Regal exisitiert immer noch im gleichen ursprünglichen Zustand. Diese Einsätze sind ja herausnehmbar und damit kann cih auch jederzeit umräumen. Oder ich stelle sie separat hin - als eigenständiges Regal.

So, jetzt brauche ich aber erstmal Urlaub *lach*

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Tja, Mann eben und seine vollkommen durchdachten Ideen!

Bine hat gesagt…

Wow...das sieht echt genial aus!
Und nach welchem System hast du die Designpapiere sortiert? Daran würd's bei mir wohl scheitern ;-)
LG Sabine

Ines hat gesagt…

Ich sortiere nach Farbe bzw. Farbschattierungen. Für Muster und so habe ich dann auch zu wenig Platz *lach*