Freitag, 6. Mai 2011

Geburtstag

So, nun steht das Paket - oder besser gesagt - die Tasche für den Geburtstag eines Kollegen meines Mannes.

In mühseliger Kleinarbeit habe ich über Monate die einzelen Bestandteile zusammmen getragen *uff*

Zuerst stand die Karte (weiter unten im Post), dann kamen die Verpackungen (Teil 1, Teil 2, Teil 3) und heute folgt nun eine Tüte aus Tonpapier - mir wurde weiß gesagt, dass das zu labberig wird.

Aber seht selbst:



Die Tasche ist sehr standfest und auch für den Inhalt auch sehr stbail.

Klar, eine Weinflasche würde sie möglicherweise nicht tragen. Aber auch eine doch recht bekannte Supermarktkette mit "Markt" am Anfang und "Kauf" am Ende bietet seinen Kunde ja auch Papiertüten an, die größer sind und auch einiges aushalten.

Das Prinzip meiner Tüte ist übrigens das Gleiche.

Hier findet ihr meine Workshop dazu.

1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

chice Tasche und so viele Geschenke. Verdient der die alle?