Samstag, 12. März 2011

Uff, war das anstrengend

Ich bin ganz schön geschafft.

Da ich mit Basteln begonnen habe, sind einige Dinge doch in meinen Besitz neu hinzugekommen. Die nehmen Platz ein ....... viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Platz.

Jetzt waren diese Sachen in Wohnzimmer in einer Kommode, ein Teil im Flur in einem kleinem Schubladenschränkchen und ein weiterer Teil beim Schreibtisch. Ganz zu schweigen, das heute wieder welche dazu gekommen sind ;-)

Doch wohin mit all denm Kram?

Ich wollte es zentraler haben.

Also sind wir heute noch zum wohl bekannten schwedischen Möbelhaus und haben noch ein allseits bekanntes Bücherregal in kurzer Größe erstanden. Die Kommode aus dem Wohnzimmer ist neben den Schreibtisch gewandert, nachdem sich das dort befindliche Bücherregal - gleicher Marke nur schon erwachsen - dort  verzogen hat. Selbiges gleiche ist dann in die freie Ecke im Wohnzimmer gewandert.
Natürlich waren beide nicht leer und konnten gefüllt nicht transportiert werden. Es hieß also erst Mal beide entleeren. Auf der einen Seite ca. sechs Meter Buch - jeder der viele Bücher hat, weiß, was das heißt. Und dann man die Schubladen leider nicht komplett herausnehmen konnte, musste auch diese einzeln ausgeräumt werden.

Nun stand noch das Einräumen auf den Programm - sowohl der schon enthalten Sachen als auch der neuen. Und das neu erworbene Reagl wollte ja auch noch geboren werden.


Und nun bin ich geschafft, werf mich aufs Sofa (nachdem ich mir dort Platz erkämpft habe - mein Schatzt schlummert dort schon vor sich hin) und werden den Abend gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz entspannt verbringen.

Gute Nacht

Ines

Kommentare:

Will hat gesagt…

vergiss nicht Stuttgart, danach werden noch so einige Billys gebraucht:-(

nacine hat gesagt…

ist ja alles so schrecklich ....... die Sachen sind alle so toll

Kirsty Vittetoe hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.