Samstag, 12. Februar 2011

ein grauenvoller Freitag

Angefangen hat der Fretiag gar nicht so schlecht:

neuen Arbeitsspeicher in den PC eingabaut - der läuft jetzt; ist das schön
 
mein Cuttlebug ausprobiert - cooles Teil

eine neue Karte begonnen - mir fehlen Stempel :-(

Und dann fing das Grauen an ....... die Spülmaschine pumpt das Wasser nicht mehr ab :-(

Keine Sorge Leute, ich jammere nicht wegen der Handwäsche, die jetzt ansteht, sondern wegen dem Stress an diesem Tag:
Maschine ausgebaut, um zu sehen, ob irgendwo ein Knick in dem Ablaufschlauch ist ( wo der nach zehn Jahren auch immer hergekommen sein soll) - war nicht der Fall.
Dann den Spülunterschrank ausgeräumt, um an die Anschlüsse zu kommen - es stand ein Nachprüfen auf Verstopfung der Schläuche an --> war auch nicht der Fall.
Die anderen Möglichkeiten der Anleitung fielen auch weg:
Das Programm war zu Enden - trotz meiner Kurzsichtigkeit haben beide Lampe gebrannt
und
ich habe auch nicht Rest gedrückt - so bald bin ich noch nnicht, dass ich nicht wüsste, was ich tat.

Ergo: die Pumpe kaputt. Also ins Netz gesprungen und eine neue bestellt - kommt in ein bis zwei Wochen.

Und da das Ding nun schon draussen stand, habe ich gleich mal  da drinnen sauber gemacht ( ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich schiebe beim Putzen nicht alle Schränke und Einbaugeräte durch die Gegend)

Dann wieder alles einräumen und reinschieben ( wollte nicht die nächsten Tage so ein Riesentrum in meiner Küche stehen habe)

Naja, und so stehe ich jetzt öfter am Spülbecken und hole mir wieder Spülhände :-)

Dafür das ich den Tag sehr entspannt angehen wollte, da ich ja ein langes Wochenende habe, wurde aus dem Lesen dann auch nichts.

Keine Kommentare: